Telefon 04298 69 86 10

Logo MitWinn

Ein Tag in der Tagespflege Lilienthal …

Urlaub vom Alltag

 

Eine erfüllte Zeit in der Tagespflege Lilienthal

 

Zuwendung und Betreuung

 

Während des Tages wird individuelle, liebevolle und kompetente Pflege und Betreuung gewährt – sowohl von Pflegefachkräften als auch von engagierten Therapeuten.

Zwischen den Mahlzeiten findet ein breites Freizeitprogramm mit verschiedenen Gruppen- und Einzelveranstaltungen und therapeutischen Angeboten zum Erhalt und zur Förderung der vorhandenen Fähigkeiten statt. Hier nur einige Beispiele: Gymnastik, Sitztanz, Gedächtnistraining, Vorbereitung des Mittagessens, Leserunden, Singkreise, Spaziergänge, Spiele usw.

 

Die meisten Tagesgäste sind wegen körperlicher Einschränkungen auf Unterstützung angewiesen. Je nach Wunsch und Verfassung können sie aktiv am Tagesgeschehen teilnehmen oder sich zurückziehen. Der eine freut sich über Gesellschaft und die Möglichkeit an Aktionen teilzunehmen. Andere erholen sich vielleicht von einem medizinischen Eingriff und genießen die Rundum-Betreuung in Ruhe. Gäste die an Demenz erkrankt sind, werden motivierend und einfühlsam einbezogen. Kontakte und Geselligkeit in der Tagespflege

 

Essen mit Genuss

 

Die Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Kaffee trinken) werden gemeinsam eingenommen. Es gibt eine ausgewogene, gesunde Küche, die Rücksicht auf die verschiedenen Ernährungsgewohnheiten und -bedürfnisse nimmt.

Es gibt täglich:

  • Frühstück
  • eine Zwischenmahlzeit
  • Mittagessen
  • Kaffee und Kuchen

Essen und Trinken – immer gut und selbst gemacht

In guter Gesellschaft

 

Spiel und Sport in der Tagespflege Lilienthal

 

Sport für mehr Beweglichkeit

 

Spielerisch wird in gemeinsamen „Sitzungen” Körpergefühl geschult und Muskelbildung gefördert. Im Vordergrund steht immer der Spaß und das Gemeinschaftserlebnis. Wer nur zuhause sitzt und nicht mehr gefordert wird, baut schnell ab. Jeder Sturz, jede Krankheit wirft ältere Menschen weit zurück.

Geschicklichkeitstrainings mit dem Ball

 

In kleinen Schritten wird gemeinsam die Mobilität so weit es geht zurück erarbeitet. Zur Fitness tragen auch die Spiele bei: Spiele ohne Grenzen kennen viele sicher noch aus dem Fernsehen der 70er Jahre. Eifrig werden Punkte gesammelt bei oft ganz unkonventionellen Spielen: Ringe und Dosen werfen, Mikado …. Wenn es das Wetter zulässt, findet alles draußen im Garten statt.
Natürlich geht es nicht immer laut und sportlich zu. An manchen Tagen wird gebastelt, gestrickt und gehäkelt, die Balkonblumen möchten gepflegt sein und manchmal wird auch gekocht. Die Mittagsruhe ist obligatorisch. Individuelle Vorlieben sind gewünscht und werden gerne aufgenommen.

Einfach mal wieder unter Leute und raus aus dem Haus!

 

Die Männer haben andere Vorlieben als die Frauen. Etwa 30 Prozent der Gäste leiden unter kognitiven Einschränkungen und sie haben wieder andere Bedürfnisse. Genau diese Unterschiede machen das Leben bunt – in der Tagespflege wie auch anderswo.

 

Die Atmosphäre in dem lichtdurchfluteten Bau erinnert ein bisschen an Kurzurlaub. Es gibt ein Programm aber nicht jeder nimmt teil. Einer sitzt am großen Tisch und blättert in einem Buch, jemand kocht Kaffee an der Küchenzeile und hin und wieder klingelt es an der Tür. Entspannter Alltag wie im richtigen Leben …